Kategorie-Archiv: Uncategorized

Newsletter 02/2015

Liebe Mitglieder des Kuratoriums,

das Jahr 2015 neigt sich bereits seinem Ende zu, nichtsdestotrotz steht für das Kuratorium noch einiges an:

Förderpreis

 

Im letzten Jahr wurde gezielt auf den Bereich „Inklusion und Arbeitswelt“ wert gelegt. Am Anfang der Diskussion stand nun also, in welche Richtung sich die Kriterien für die Förderpreisverleihung entwickeln sollen. Neben dem klassischen Bereich „Bildung und Jugend“ wurden auch noch weitere Felder wie „Freizeitgestaltung“ genannt. Am Ende wurde sich darauf geeinigt, die Kriterien dieses Jahr wieder offener zu gestalten. Allerdings war man sich auch einig darin, dass es ein tolles Zeichen wäre, einen Anbieter von inklusiven Freizeitmöglichkeiten zu finden.

Die Ausschreibung für den diesjährigen Förderpreis wurde diese Woche verschickt. Einsendeschluss ist der 15.11.2015.

 

Entwicklung des Kuratoriums

 

Bereits in der Vergangenheit gab es Diskussionen über den Inhalt, die Aufgaben und die Zukunft des Kuratoriums. Mittlerweile gibt es im Landkreis Hameln-Pyrmont eine Vielzahl von Initiativen. Auf Kreisebene sei das Forum Inklusion und der Behindertenbeirat genannt, in der Stadt Hameln wird gerade das Netzwerk Inklusion gegründet und in Bad Pyrmont entstand vor kurzem neben dem dortigen Behindertenbeirat das Inklusive Netzwerk Bad Pyrmont e.V.
Darüber hinaus gibt es noch viele weitere Vereine und Initiativen, die auf die eine oder andere Weise mit Inklusion zu tun haben oder sich aktiv um diese bemühen.
Die Frage ist: Wo steht das Kuratorium und welchen Platz soll es einnehmen?

Mitunter gab es in den letzten Wochen und Monaten bereits Gerüchte, die finanziellen Mittel des Kuratoriums seinen längst an andere Institutionen weitergegeben oder zumindest versprochen worden. Das ist natürlich nicht zutreffend.

Richtig ist aber, dass sich der Vorstand Gedanken um eine Weiterentwicklung des Kuratoriums macht. Einerseits ist dies alleine dem Umstand geschuldet, dass sich unsere Kassenführerin Andrea Gerstenberger aus zeitlichen Gründen aus der Vorstandsarbeit zurückziehen möchte, andererseits mit der immer schwereren öffentlichen Identifikation bei Menschen, die nicht detailliert im Inklusionsprozess der Region zu Hause sind.

Eine der vielen Überlegungen ist, dass Kuratorium zu einer Art „Dachorganisation“ für Inklusion im Landkreis weiterzuentwickeln. Viele der Initiativen sind rechtlich nicht institutionalisiert oder bemühen sich nur auf einen regional begrenzten Bereich um die Inklusion. Gleichzeitig werden sich immer wieder professionellere Strukturen gewünscht, die aber ein einziger Verein oder Initiative nicht darstellen kann. Ein „unabhängige Kuratorium“ könnte all diese Initiativen gemeinsam vertreten, vernetzen und fördern und zukünftig gar professionelle Strukturen schaffen. Erste Überlegungen und Gespräche dazu gibt es bereits.

Selbstverständlich kann das Kuratorium auch in der jetzigen Form weiterbestehen. Die Förderpreisvergabe hat sich über die Jahre etabliert, auch wenn es z.B. durch den Behindertenbeirat des Landkreises mittlerweile ähnliche Verleihungen gibt. Trotz allem wünschen auch wir uns vom Vorstand eine höhere Beteiligung der Mitglieder. Auf der letztjährigen Mitgliederversammlung waren leider kaum Mitglieder anwesend.

Wie bereits im letzten Newsletter angesprochen, wünschen wir uns einen regen Austausch mit Ihnen und hoffen auf ein Feedback.

Mitgliederversammlung 2015

 

Auch aus diesen Gründen laden wir daher recht herzlich zur diesjährigen Mitgliederversammlung ein. Eine offizielle Einladung wird Ihnen noch zugehen.
Inhaltlich wird es um die Förderpreisverleihung, sowie über die Zukunft des Kuratoriums gehen.

16.11.2015
18:00 – 20:00 Uhr
Radio Aktiv, Deisterallee 3, 31785 Hameln

Wir hoffen auf zahlreiche Teilnehmer und verbleiben bis dahin

 

mit freundlichen Grüßen,